Gezeitentümpel

Einen Besuch wert sind die Gezeitentümpel mit dem kleinen Erlebnisstrand. Man findet sie neben Proef Zeeland bei den Windrädern. Insgesamt gibt es vier Gezeitentümpel: ziemlich große, weiherähnliche Gewässer, die jeweils zu einem anderen Zeitpunkt überflutet werden. Das liegt daran, dass die umgebenden Deiche nicht alle gleich hoch sind.

 

Auf den Tümpeln befinden sich Holzsteige. Auf dem Bauch liegend, kann man sehr gut ins Wasser blicken. Dabei sieht man mehr als man denkt. Die anderen beiden Tümpel haben einen kleinen Strand. Zwischen den Steinen stößt man dort auch auf kleinere Tümpel, in denen sich Krabben sehr wohl fühlen. Zu entdecken gibt es genug.

 

Ausruhen kann man sich an einem der vier Picknicktische. Auf der Tischplatte findet man Wissenswertes und Spiel- und Lernvorschläge zu den Tümpeln und den Windrädern. Ein ganz besonderer Ort zum Sitzen sind die Flügel einer alten Windmühle. Die sind größer als man denkt.

 

ACHTUNG! Derzeit wird an den Windrädern noch gebaut. Deshalb sind die Gezeitentümpel bis zum Frühjahr 2018 leider nicht zugänglich.